Girlfriend-Sex: Sex wie frisch verliebt

Girlfriend-Sex: Sex wie frisch verliebt

Zärtliche Finger, die deinen Körper erkunden und weiche Lippen, die dir süße Komplimente ins Ohr flüstern: Der Reiz an Girlfriend-Erotik ist leicht ersichtlich. Aber den Spagat zwischen Emotionalität und Erotik schaffen wenige. Bei uns erfährst du, was den Reiz an Girlfriend-Erotik ausmacht und wo du die Nähe spüren kannst. 

Der Siegeszug der Girlfriend-Erotik

Girlfriend-Sex verbindet den Reiz einer zärtlichen Begegnung mit der Nähe und Geborgenheit einer Beziehung. 

Der Begriff stammt aus der Welt der High-Class-Escort-Girls. Der Unterschied zum schnellen Sex bei einem Besuch im Bordell ist dabei die emotionale Komponente – das Gefühl, sich mit seiner Geliebten in einer Hotelsuite zu treffen und fabelhaften Sex zu haben. Mittlerweile ist GF6 die Sex-Abkürzung für eine Begegnung mit Küssen, Kuscheln und Sex wie in einer Beziehung – bezahlter Blümchensex, quasi. 

Statt bezahltem Sex bekommst du einfühlsame und liebevolle Stunden an der Seite einer schönen Frau. Die Erotik ist ein wichtiges Puzzleteil, aber gemeinsames Einschlafen und betörendes Kissengeflüster gehören unbedingt zur Experience dazu. 

Das Klischee besagt, dass Männer wenig Interesse an Gefühlen haben. Der Siegeszug von Girlfriend-Sex beweist das Gegenteil. Es geht beim Sex mit einer Prostituierten nicht (nur) darum, Druck abzulassen, sondern um die emotionale Verbindung zwischen zwei Menschen. 

6 gute Gründe für Girlfriend-Sex

  1. Intimität und Nähe: Wenn es rein um den Trieb gehen würde, könnte man(n) auch masturbieren. Viele Männer wünschen sich Nähe, aber haben im Alltag keine Chance, sie zu bekommen. 
  2. Kein Druck: Die Erwartungen der Gesellschaft lasten vielen Menschen schwer auf den Schultern. Es kann erleichtern, ohne emotionalen Druck in den Genuss von Erotik zu kommen. 
  3. Unkomplizierter als Dating: Beziehungen sind kompliziert und zeitaufwändig. Ein Date mit einer Escortdame oder ein Besuch im Webcam-Chat ist einfacher und planbar. 
  4. Sanfte Berührung: Harter Sex ist nicht das Richtige für jedermann. GF6 betont die zärtlichen Seiten der Erotik und ist perfekt für Genießer der Vanilla-Erotik.
  5. Authentische Verbindung: Die Art und Weise der Begegnung unterscheidet sich enorm vom anonymen Sex im Bordell. Es ist nicht nur Geld für Sex, sondern ehrliches Interesse. 
  6. Mensch sein dürfen: Das Gefühl, als Mensch gesehen und angenommen zu werden, ist gewaltiger Anreiz, dieses Erlebnis zu buchen. 

GF6 vor der Webcam: Camgirls mit Freundinnen-Faktor

Girlfriend-Erotik bezieht Emotionen und Gefühle mit ein. Es ist nicht damit getan, süß in die Webcam zu lächeln und sich dabei auszuziehen. Ein GF-Camgirl interagiert viel intensiver mit ihren Zuschauern und Fans. Im Sexchat geht es nicht ausschließlich um Fetische und Sexfantasien, sondern um alltägliche Themen und Sorgen.

Eine private Show könnte so aussehen: Statt direkt mit dem Dirty Talk loszulegen, fragt dich deine Chatpartnerin, wie dein Tag war. Ihr chattet und flirtet, macht Witze und unterhaltet euch nett. Die Girlfriend-Experience vor der Webcam hat natürlich erotische Aspekte. Aber es fühlt sich eher an wie ein Videochat mit deiner festen Freundin, nicht nach einer schnellen Nummer, um Druck abzulassen. 

Das klingt wie Musik in deinen Ohren? Dann solltest du dich jetzt bei MyDirtyHobby anmelden*, um Webcamsex mit einem tollen Girl zu haben! Dich erwarten charmante Amateurvideos und Livestreams, die dein Herz schneller schlagen lassen.

Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: