Der Rollentausch im Schlafzimmer: Was ist Pegging?

Der Rollentausch im Schlafzimmer: Was ist Pegging?

Die Grenzen der Anatomie geben in den meisten heterosexuellen Beziehungen vor, wer welche Rolle beim Sex übernimmt. Aber das muss nicht sein: Pegging eröffnet eine neue Perspektive und ungeahnte Möglichkeiten. Bei uns erfährst du, wie der sexuelle Rollentausch beim Analverkehr funktioniert und was du dafür brauchst. 

Peg the Patriarchy: Wie der Strap-On dein Leben verändert

Pegging (vom englischen „to peg“: dübeln) ist der Begriff für Strap-On-Sex, bei dem die Frau mit Unterstützung eines Umschnalldildos den Mann anal penetriert. Der Begriff stammt aus einer Kolumne aus dem Jahr 2001 von Dan Savage. Der offen schwule Autor schreibt darin über seine Beobachtungen bei heterosexuellen Paaren – zum Beispiel über den Sex-Trend, im Schlafzimmer die Rollen zu tauschen. 

Seitdem hat Pegging einen regelrechten Siegeszug hingelegt. Passiver Analsex wird nicht mehr als etwas Schmutziges und Degradierendes gesehen – eine positive Entwicklung! Durch die eingebaute Prostata-Massage sind viele Männer in der Lage, einen Anal-Orgasmus zu erleben. Die Prostata wird in vielen Beziehungen sträflich vernachlässigt, obwohl sie als „männlicher G-Punkt“ gilt. 

Natürlich hat Pegging einen Machtaspekt. Es kann sich gut anfühlen, im Bett die aktive, stoßende Rolle zu übernehmen. Daher kommt der Begriff  „bend-over boyfriend“, kurz „BOB“: Die Fantasie, seinen Liebsten zu packen und ordentlich durchzunehmen. Normalerweise steht die Biologie diesem Vorhaben im Weg – aber dafür gibt es ja Sextoys. 

Tools und Sextoys für dein Pegging-Abenteuer

Ohne Strap-on-Dildo kein Pegging. Das Sextoy ist ein unerlässlicher Begleiter für die anale Stimulation. Denn Pegging findet in der Regel in einer heterosexuellen Beziehung statt – und die Person mit dem Penis präsentiert gerade vornübergebeugt ihren Hintereingang. 

Es gibt verschiedene Modelle, die mit unterschiedlichen Methoden am Körper befestigt werden. 

  • Strap-On mit Harness: Der klassische Strap besteht aus einer Konstruktion aus Bändern und Riemen, die du am Unterkörper befestigst. Meist ist das Mittelstück fest mit einem Dildo verbunden, aber manchmal kannst du das Objekt der Begierde austauschen. 
  • Strap-On Shorts: Sie sehen aus wie eine normale Unterhose, aber haben eine Befestigung für einen Dildo. Die Shorts sind ein Kompromiss aus gutem Halt und mehr Bewegungsfreiheit. Innen gibt es oft eine kleine Tasche für ein Vibro-Ei, damit du was davon hast. 
  • Strapless Dildo: Das Sextoy hat zwei Enden. Ein knubbeliger Dildo sitzt in der Vagina, der andere Teil des Dildos hängt außen. Deine Beckenbodenmuskulatur hält den Doppeldildo an Ort und Stelle – ganz ohne Riemen und Bänder. 

Üblicherweise befestigt die Frau das Sextoy so, dass sie einen anatomisch korrekten Penisersatz hat. Du kannst den Dildo jedoch auch am Oberschenkel festschnallen oder in den Handbetrieb gehen. Das gibt dir mehr Kontrolle bei der analen Penetration. 

Passiv Analsex genießen: Tipps und Tricks

Im ersten Moment ist es ungewohnt, einen Penis zwischen den Beinen zu haben. Je nach Befestigungsmethode hast du mehr oder weniger Spielraum für Bewegungen. Strapless Strap-Ons brauchen etwas mehr Übung als festgeschnallte Sextoys. Es ist eine gute Idee, den Strap-On anzuprobieren, bevor es ernst wird, damit du ein Gefühl für die Intensität deiner Stöße bekommst. 

Pegging ist nicht nur für den aktiven Partner ungewohnt, auch als passiver Part stehst du plötzlich vor neuen Herausforderungen. Dein erstes Mal anal erfordert viel Vertrauen in deinen Partner. Es ist definitiv keine Sexpraktik für einen One-Night-Stand. 

Ein guter Tipp für Anfänger: Anal-Training vor der ersten Session hilft dabei, die Sorgen abzubauen. Die Angst vor dem Schmerz ist das größte Hindernis und kann dazu führen, dass deine Muskeln verkrampfen. Das zweite Must-have: Massen an Gleitgel. Großzügig aufgetragen sorgt das Gleitmittel dafür, dass der Analsex reibungslos über die Bühne geht.

Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: