Kitzler lecken: Guide für Einsteiger und Fortgeschrittene

Kitzler lecken: Guide für Einsteiger und Fortgeschrittene

Vergessen wir das ewige Rumgestocher in der Vagina und konzentrieren uns darauf, was wirklich zählt! Die Klitoris ist verantwortlich für (fast) jeden Orgasmus, der den Körper zum Beben bringt. Du möchtest Kitzler lecken wie ein Profi und den perfekten Cunnilingus auf die Schamlippen malen? Dann haben wir für dich die besten Tipps gesammelt!

Biologiestunde: Die Basics für den perfekten Cunnilingus

Sicherlich kennst du die uralte Debatte: Klitoraler Orgasmus oder vaginaler Orgasmus – was ist besser? Tatsächlich hat die Forschung mittlerweile herausgefunden, dass es biologisch keinen Unterschied zwischen den Orgasmusarten gibt. Klitoris und Vagina sind durch ein Netzwerk von Nervenbahnen verbunden und tragen beide zur Erregung bei. Am Kitzler bündeln sich die Nerven an einer leicht zugänglichen Stelle, weswegen die Stimulation leichter, angenehmer und schneller zum Höhepunkt führt. 

Cunnilingus ist die lateinische Fachbezeichnung für Oralsex an Vulva, Vagina und Kitzler. Den größten Erfolg verspricht die Konzentration auf den Punkt am oberen Ende der Intimzone, wo die Vulvalippen aufeinander treffen. Der Kitzler entspricht etwa der Eichel bei einem unbeschnittenen Penis: Sie liegt unter einer Vorhaut, kann steif werden und ist das Zentrum der erogenen Zonen am Körper. 

Das zarte Organ ist extrem empfindlich – dementsprechend vorsichtig solltest du agieren. Ausreichend Feuchtigkeit ist ein Muss, damit sich die konstante Reibung nicht schmerzhaft anfühlt. Glücklicherweise ist das kostenlos im Service enthalten: Du brauchst kein zusätzliches Gleitgel beim Kitzler Lecken. Wenn du dir Sorgen über sexuell übertragbare Krankheiten machst, ist ein Lecktuch aus Latex ein gutes Verhütungsmittel. 

5 Techniken mit Erfolgsgarantie beim Kitzler lecken 

  1. Die richtige Unterlage: Vorbereitung ist das halbe Leben. Mit einem Kissen unter dem Po ist der Winkel günstiger und du bekommst keine Nackenstarre beim Lecken. Ein Handtuch auf der Matratze nimmt die Sorge vor feuchten Flecken. 
  2. Von A bis Ohhh: Mit der Alphabet-Technik wird dir (und ihr) garantiert nicht langweilig. Statt lustlos deine Kreise zu ziehen, malst du mit der Zunge das Alphabet auf und um den Kitzler. 
  3. Cheaten ausdrücklich erlaubt: Du darfst beim Kitzler lecken die Finger benutzen, um deine Zunge zu unterstützen und zu entlasten. Der zusätzliche Sinnesreiz ist mehr als willkommen und richtig Fingern erlaubt dir gelegentlich eine kleine Pause.
  4. Neunundsechzig: In der Position 69 beim Sex könnt ihr euch gegenseitig oral befriedigen. Das ist nicht ganz unkompliziert: Es erfordert Koordination und Konzentration, um gleichzeitig zu geben und zu empfangen. Am besten liegt die Person oben, die stärker von dem Arrangement profitieren soll. 
  5. Keine Experimente: Wenn du einen Rhythmus gefunden hast, der ihr gefällt, dann bleibe dabei! Wenn du kurz vorm O plötzlich langsamer oder schneller wirst, riskierst du maximale Frustration. Und das ist eine schlechte Idee, wenn sich dein Kopf zwischen den Schenkeln befindet.
Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: