Partnertausch: Der flotte Vierer für wirklich beste Freunde

Partnertausch: Der flotte Vierer für wirklich beste Freunde

Guten Freunden gibt man ein Küsschen (oder mehrere). Beim Partnertausch kommen zwei Paare zusammen und wechseln für eine heiße Liebesnacht ihre Sexpartner. Für viele ist das der prickelnde Einstieg in die Welt von Gruppensex und Swingererotik. Aber ist es eine gute Idee, im Freundeskreis zu fischen – oder gibt es für den Partnertausch Alternativen, die zu weniger Drama führen?

Frauentausch in sexy: Wie funktioniert Sex zu viert?

Der Partnertausch ist wahrscheinlich die einfachste und gerechteste Art, mit Personen außerhalb der Beziehung Sex zu haben. Ein Wunsch, den viele Menschen teilen: In Umfragen sagen bis zu 10 % der Befragten, dass sie Interesse an sexuellen Kontakten haben. Und das sind nur die, die es zugeben! Im Gegensatz zu einer Affäre am Arbeitsplatz oder einem Seitensprung wissen alle Beteiligten Bescheid und sind an Bord. 

Der klassische Partnertausch funktioniert so: Zwei Pärchen, die sich mehr oder weniger gut kennen, kommen zusammen und tauschen ihre Partner untereinander. Meistens finden auf diese Weise zwei voneinander getrennte Geschlechtsakte statt. Manchmal entwickelt sich die Dynamik zu einem Vierer, bei dem alle miteinander zum Zug kommen. 

Der Unterschied zum Gruppensex ist der begrenzte und abgesteckte Rahmen. Bei einer offenen Beziehung hat häufig eine Person mehr potenzielle Sexpartner und erlebt häufiger Sex-Abenteuer als der andere. Das kann zu Konflikten führen. Das gemeinsam erlebte Abenteuer dagegen kann die Gefühle und das Vertrauen sogar stärken. 

Du willst fremde Haut spüren, am liebsten gemeinsam mit meinem Schatz? Es macht dich heiß, deine liebste Person beim Sex zu beobachten? Dann ist der Partnertausch die perfekte Option, um frischen Wind in die Beziehung zu bringen. 

Ist Partnertausch im Swingerclub die bessere Idee?

Natürlich ist dieses Unterfangen nicht frei von gewissen Risiken. Ganz gleich, wie gut ihr kommuniziert: Eifersucht ist ein vollkommen natürliches Gefühl und kann die Freude trüben. Dazu kommt die Wahl der passenden Spielgefährten: Ein befreundetes Pärchen ist vielleicht ebenfalls neugierig auf sexuelle Abenteuer – aber das Potenzial für Drama solltest du nicht unterschätzen. 

Ein anonymes Sextreffen bei einer Swingerparty oder beim Dogging birgt weniger Gefahr für unangenehme Konsequenzen. Auf der anderen Seite kann es schwieriger werden, in der kurzen Zeit die nötige Chemie zwischen den Beteiligten herzustellen. In einem Partnertausch-Porno sieht es so einfach aus: Es klickt bei allen Beteiligten sofort und die Action kann ohne große Umschweife losgehen. Die Realität ist ein wenig komplizierter. 

Für einen erfolgreichen Partnertausch müssen mehrere Faktoren zusammenkommen. Das Erotik-Abenteuer betrifft vier Menschen mit unterschiedlichen Wünschen, Erwartungen und Ängsten. Kommunikation ist das A und O, damit am Ende alle zufrieden lächelnd in die Federn fallen. 

Ganz gleich, um welche Sex-Fantasie es geht: Was du nicht ansprichst, wird nie in Erfüllung gehen. Du wirst überrascht sein, was möglich ist, wenn du deinen Mund nicht nur zum Küssen benutzt.

Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: