Sex auf dem Klo: Sorry, schon besetzt!

Sex auf dem Klo: Sorry, schon besetzt!

Jetzt wird es wirklich dirty! Die Toilette ist der ultimative Rückzugsort und in vielen Situationen der einzige Raum, in dem man etwas Ruhe und Intimsphäre hat. Kurzum: Der perfekte Ort für einen schnellen, schmutzigen Quickie. Hier erfährst du, wie du das erotische Erlebnis zwischen Klodeckel und Kabinentür so sexy und hygienisch wie möglich gestaltest. 

Das (nicht so) stille Örtchen als Sex-Schauplatz

Schon Kanye West sang: „Come and meet me in the bathroom stall”. Damit ist natürlich nicht der Sex auf der heimischen Toilette gemeint.  Du kannst das ausprobieren – aber für den Sex im Badezimmer gibt es deutlich bessere Locations. 

Sex auf dem Klo ist ein Abenteuer, das in der Öffentlichkeit stattfindet. Auf dem Disko-Klo, der Bürotoilette, den Waschräumen in Restaurants und Bars oder für den Sex im Flugzeug auf der besonders engen Kabinentoilette. Kurz: Überall da, wo man zu zweit verschwitzt und kichernd aus der Kabine kommen kann. 

Toilettensex ist zudem der Ausdruck unbändiger und spontaner Lust. Du kannst nicht mehr warten und willst JETZT den erotischen Nervenkitzel spüren. Beim Sex an ungewöhnlichen Orten spielt die Gefahr des Erwischt-Werdens eine große Rolle. Je nach ausgewählter Location ist diese mehr oder weniger real. 

Wichtige Frage: Solltet ihr eher das Frauen- oder das Männerklo ansteuern? Die Frauentoiletten bieten mehr Kabinen und oftmals mehr Platz. Der Hygienefaktor ist entgegen aller Vorurteile nicht erheblich besser als bei den Männern. Noch dazu ist der Andrang meist größer – die Spontanität könnte in der Kloschlange ihr Ende finden.

Die Toilettenräume für die Herren werden im Regelfall ruhiger sein, denn hier wird sich nicht am Spiegel nachgeschminkt. Rein, Raus, Fertig! Allerdings gibt es weniger Kabinen und mehr Urinale. Die Pfützen auf dem Boden können ein echter Moodkiller sein. 

Unser Tipp: Wenn ihr die Wahl habt, sucht euch in jedem Fall die hinteren Kabinen aus. Denn die werden seltener besucht und sind damit in der Regel sauberer.

Die am wenigsten unhygienischen Positionen für Sex auf dem Klo

Sex auf der Toilette ist nie ein Leuchtfeuer der Hygiene, sondern Ausdruck von unbändiger Gier und Wollust. Bei allem Hedonismus solltest du die Sauberkeit trotzdem nicht vernachlässigen.

Der geringe Platz in der Kabine beschränkt die Möglichkeiten, lädt aber auch zur Kreativität ein. Du solltest nur nicht zu überambitioniert an die Sache herangehen. Ein Blowjob ist einfacher als exotische Verrenkungen aus dem Kamasutra. Wenn Alkohol im Spiel ist, bleibst du besser auf dem Boden der Tatsachen. 

Welche Sexstellungen machbar sind, hängt von den örtlichen Gegebenheiten auf dem Örtchen ab. In der frisch gereinigten Büro-Toilette können sich Schmerzbefreite sogar auf den Boden legen, während ihr euch im Dixiklo auf dem Festival lieber mit Sex im Stehen vergnügt. Was du abdecken kannst, solltest du abdecken: Eine Jacke an der Wand oder auf dem Boden kann Wunder wirken. 

Du musst dich beim Sex auf dem Klo nicht völlig entkleiden. Slip beiseite schieben und loslegen! Das erspart euch hinterher das Anziehen auf engstem Raum. Und dann müsst ihr nur noch erhobenen Hauptes aus der Kabine kommen und den Walk of Shame zurück zur Party antreten. 

Wissen die anderen Leute in der Schlange, wie ihr euch die Zeit vertrieben habt? Vielleicht. Können sie es euch nachweisen? Wohl kaum!

Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: