AO Sex: Ohne Tabus, ohne Gummi, ohne Kompromisse

AO Sex: Ohne Tabus, ohne Gummi, ohne Kompromisse

Sex ohne Kondom ist ein heißes Thema. Denn AO-Sex ist in Deutschland explizit verboten, sobald es um sexuelle Dienstleistungen geht. Trotzdem gibt es täglich unzählige Anfragen für „alles ohne“. Unter welchen Umständen du ohne Kondom Sex haben kannst, erfährst du bei uns. 

„Alles ohne“: Was bedeutet das?

Wer Sextreffen anbietet, wird oft nach AO gefragt. Hinter der Sex-Abkürzung verbirgt sich die Bezeichnung „Alles Ohne“. Gemeint ist: Sex ohne Gummi. 

Fans dieser Sexpraktik haben einige Argumente, weswegen sie das Kondom beim Sex stört. Die dünne Schicht Latex dient als Barriere, die Spermien und sexuell übertragbare Infektionen nicht durchdringen können. Auf der anderen Seite geht der animalische Reiz verloren, wenn sich Körperflüssigkeiten treffen und vermischen. Beim Safer Sex musst du darauf verzichten, die nasse, feuchte Vagina oder den engen Darm zu spüren.

In Deutschland gilt Kondompflicht bei sexuellen Dienstleistungen. Das betrifft den Geschlechtsverkehr mit Penetration genauso wie den Blowjob. Faustregel: Sobald ein Penis auf eine Körperöffnung trifft, muss ein Kondom im Spiel sein. Ein riskante und halblegale Option ist das Pussy Sliding, bei dem der Penis zwischen den Vulvalippen reibt. 

Die wenigsten Sexarbeiterinnen bieten Sextreffen ohne Kondom. Allein schon, weil happige Strafen bei Verstößen gegen die Kondompflicht drohen. 

Heute noch Sex-Dates ohne Kondom finden

Beim Casual Sex ohne finanzielle Interessen gibt es keine Pflicht, ein Kondom zu benutzen. Bei regelmäßigen One-Night-Stands ist es dennoch eine gute Idee, um dich vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du auf alternative Verhütungsmethoden zurückgreifen. 

Wenn du dich nach Sex mit Creampie sehnst, lohnt sich ein Abstecher auf einen naheliegenden Parkplatz. Beim Dogging findest du Liebhaber des ungeschützten Geschlechtsverkehrs oder einen regelrechten AO-Gangbang. Auch im Swingerclub könntest du Gleichgesinnte finden. 

Gänzlich ungefährlich: Ein Besuch im Live-Chat. Melde Dich jetzt bei MyDirtyHobby an* an und chatte mit heißen Webcamgirls – ganz ohne Barrieren! 

Wie gefährlich ist AO Sex?

Es gibt gute Gründe, weswegen das Prostituiertenschutzgesetz Sex ohne Kondom verbietet. Selbst Werbung für diese Praxis ist streng verboten. Wer sich als AO-Hure oder AO-Nutte vermarktet, kann mit einer Geldstrafe bestraft werden und seine Erlaubnis verlieren. 

Der Grund ist einfach: Kondome schützen. Wenn du mit regelmäßig wechselnden Sex-Partnern ungeschützten Sex hast, steigt das Risiko – selbst dann, wenn du vermeintlich „harmlose“ Sexpraktiken ausübst. 

Französisch Ohne, also das Abspritzen in den Mund, birgt weniger Risiken als Sex ohne Kondom. Das bedeutet aber nicht, dass es vollkommen ungefährlich ist. Denn über die Schleimhäute im Mund können Krankheitserreger übertragen werden – in beide Richtungen. Oralsex mit Aufnahme ist deswegen ein heikles Thema und ebenfalls verboten. 

STI-Tests sind häufig kostenlos und anonym möglich (STI steht für sexually transmitted disease). Das Robert-Koch-Institut empfiehlt, sich bei jeder neuen intimen Beziehung testen zu lassen. Das gilt insbesondere, wenn du außerhalb einer festen Beziehung Abenteuer erlebst und dabei auf das Kondom verzichtest. 

Was gar nicht geht: Das Kondom beim Sex abziehen. Stealthing ist eine Straftat und wird vor Gericht wie ein sexueller Übergriff behandelt.

Kontaktiere uns!

Kontaktiere uns!

Du möchtest Camgirl werden oder mit Chatten Geld verdienen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich für weitere Informationen!

* Hinweis: Wenn du dich über unseren Affiliate-Link anmeldest erhalten wir eine kleine Provision. Diese ermöglicht uns, dir weiterhin kostenlos exklusiven Content anbieten zu können.

Social Media

Erzähle auch anderen davon und empfehle den Beitrag auf Social-Media, WhatsApp und Telegram weiter!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram

Partner

Weitere Beiträge für dich: